P1010346Im Vergangen Wochenende ist unser Kommandant Thomas Göschl mit einem Trupp von sechs Mann nach Haag am Hausruck aufgebrochen um an der Ausbildungsveranstaltung 'THL-Tag 2011' teilzunehmen.

Es waren insgesamt 15 internationale Mannschaften angemeldet, um den ganzen Samstag ihr technisches Können im Bereich der Patientenschonenden Unfallrettung bei Verkehrsunfällen unter Beweis zu stellen. Jede einzelne THL-Vorführung wurden von fünf unabhängigen Schiedsrichtern genauestens beobachtet und bewertet. In einem anschließendem Abschlussgespräch wurden den Teams Verbesserungsvorschläge und auch Lob über die erbrachten Leistungen vermittelt.


banner_thltag2011








Info - was ist ein THL-Tag?


THL_TAG_2011_kleinSeit einigen Jahren finden sogenannte „Vergleichswettkämpfe Unfallrettung“ statt. Diese Veranstaltungen fanden bisher vorwiegend  außerhalb von Österreich statt. Im Jahr 2010 widmete sich die Feuerwehr Zirl in Tirol erstmals diesem Thema in unserem Land.

Der THL TAG 2011 UNFALLRETTUNG ist eine Ausbildungsveranstaltung mit dem Schwerpunkt der patientengerechten Rettung von Personen aus verunfallten Fahrzeugen, unter dem Aspekt eines optimierten Personaleinsatzes und einer strukturierten Vorgehensweise.

Ziel ist der gegenseitige Lerneffekt und der Erfahrungsaustausch von Feuerwehren die bei Einsätzen mit dem Schwerpunkt Technische Hilfeleistung nach Verkehrsunfällen gefordert sind. Anhand von Bewertungsbögen können sich die einzelnen Teams dabei vergleichen. Erfahrene Ausbilder aus Österreich, Deutschland und Luxemburg werden die Teams dabei begleiten.

Ein Unfallszenario wird mit zwei Fahrzeugen und weiteren Hindernissen aufgebaut, ein Verletztendarsteller wird im Fahrzeug platziert. Das Fahrzeug kann dabei auf den Rädern stehen, auf der Seite oder am Dach liegen. Fixe Hindernisse wie Elektrokästen oder Bäume erschweren die Rettung und dürfen nicht entfernt werden. Nun hat das aus sechs Personen bestehende Team 20 Minuten Zeit, diese Person unter Beachtung der einsatztaktischen Maßnahmen aus dem Unfallfahrzeug zu befreien. Der Gesundheitszustand des Unfallopfers bleibt stabil wenn der innere Retter die entsprechenden Maßnahmen trifft.

Besonderer Wert wird auf eine patientenschonende Rettung gelegt, die Zeit ist nur sekundär.

(Text:FF Haag/Hausruck)

dekonkonzeptaufbauAuf mehrfache Anfrage hin haben wir nun unser Haager Dekon- und Gefahrgutkonzept für den einfachen und schnellen Aufbau eines Dekon-Platzes mit kostengünstigen und in vielen Wehren größtenteils vorhandenen Mitteln in PDF-Form online gestellt. Es besteht aus einer Materialliste, einer Skizze des möglichen Aufbaus, einer Übersicht zur Platzierung des Dekon-Platzes sowie der Einsatzgrundsätze im Dekon-Fall. Hier gehts zum Artikel.

Einfaches Dekon-Konzept zur Umsetzung mit konstengünstigen und in vielen Wehren vorhandenen Mitteln.

DekonEinsatzgrundstzeDekonPlatzierung










DekonAufteilungDekonMaterialien

Am heutigen Dienstag haben wir bei uns im Feuerwehrhof ab 18:00 Uhr die Abnahme der Jugendleistungsspange unserer Jungendgruppe abehalten. Alle Teilnehmer haben die Prüfung in der Theorie wie auch in der Praxis bei den einzelnen Abnahmen bestanden. Wir gratulieren unseren Feuerwehranwärtern zu ihrer Leistung!

jugendleistungsspangegruppe2011

jugendtagUnsere Jugendfeuerwehrler besuchten den von unserer Partnerwehr Haag am Hausruck (AT) veranstalteten Jugendtag in Weibern, welcher ganz unter dem Motto "Helden der Zukunft" stand.

Bei zahlreichen Aktivitäten wurden die verschiedenen Bereiche der Feuerwehrarbeit vorgestellt. Drehleiter, Kran, Taucher und einige mehr präsentieren ihr Aufgabengebiet. Auch die Polizei und die Rettungshundestaffel waren mit dabei.

Am Abend gab es noch einen Wettbewerb unter den versammelten Jugendfeuerwehren und die Angelobung von Jugendfeuerwehrmitgliedern aus Haag am Hausruck rundeten diesen Tag ab. Fotos gibts in unserer Bildergalerie.

MZF_2011_4Heute Vormittag haben wir unser neues MZF von der Firma Geidobler Fahrzeugbau in Soyen abgeholt. Es ist ein Mercedes Sprinter mit Allrad und diversen Modifikationen, mehr dazu ab Tag der Einweihung im Oktober. Das neue MZF muss noch beklebt und kleine Details umgebaut und angepasst werden. Bilder gibts aber schon in unserer Fotostrecke.

THL_TAG_2011_kleinEine kleine Abordnung unserer Wehr ist am Abend nach Oberösterreich aufgebrochen um sich eine Vorführung unserer Partnerwehr zum anstehenden THL-Tag 2011 (22. Oktober) anzusehen. Eine Gruppe aus Haag wird am besagten Wochenende zum besagten THL-Tag reisen und an den praxisorientierten Wettkämpfen teilnehmen.

Ziel ist der gegenseitige Lerneffekt und der Erfahrungsaustausch von Feuerwehren die bei Einsätzen mit dem Schwerpunkt Technische Hilfeleistung nach Verkehrsunfällen gefordert sind. Erfahrene Ausbilder aus Österreich, Deutschland und Luxemburg werden die Teams dabei begleiten. Mehr Infos zum THL-Tag unserer Partnerwehr gibts HIER. Fotos von unserem Besuch letzten Freitag gibts HIER.


2011-08-08-03Mit einem fiktiven Brandeinsatz bei der Firma Herzog in der Lärchenbergerstraße beendeten die Löschgruppen 1 - 4 die Saison vor der Sommerpause. Alle Opfer wurden rasch gefunden, der Brandherd abgelöscht und das Gebäude ausreichend gegen den Brandrauch belüftet. Vielen Dank nochmals an die gesamte Firma- und Familie Herzog für die Bereitstellung des Betriebsgeländes für unsere Übungszwecke! Fotos der Großübung gibts HIER.

Die Schulanfänger des Kath. Kindergarten statten der Feuerwehr einen Besuch ab. Die Kinder besichtigten das Feuerwehrhaus mit allen Geräten und die Fahrzeuge. Natürlich durften die Kinder auch selbst Hand anlegen und mit einem Strahlrohr einen Eimer umspritzen. Besonderen Spaß bereitete den Kinder das „Durchkrabbeln“ unserer Atemschutzübungsanlage.

Kindergarten 27.07.2011Kindergarten 27.07.2011Kindergarten 27.07.2011Kindergarten 27.07.2011

 Die alte angestaubte Bildergalerie hat ausgedient - ab sofort ist Bildmaterial von Vereins- und Übungsaktivitäten rund um die Feuerwehr Haag links im Hauptmenü unter dem Punkt 'Fotoserien ' zu finden.


In diesem Bereich sind ab sofort diverse Fotoserien rund um die Feuerwehr Haag - hauptsächlich von Vereinsaktivitäten sowie Bild- und Videomaterial aus unseren Übungen - zu finden.


Fotoserien Vereinsaktivitäten

09. März 2011 - Steckerlfischessen am Aschermittwoch im Feuerwehrhaus
04. Februar 2011 - Jahreshauptversammlung FF-Haag im Bürgersaal
17. Januar 2011 - Fackelzug anlässlich 70igsten Geburtstags von Pfarrers Prechtl




Fotoserien Übungen


09. Mai 2011 - Abseilübung Löschgruppe 1 & 3 (Selbstrettung - doppelt abgesichert)
02. April 2011 - Gefahrgut-Tag in Waldkraiburg mit Dekon-Konzept Vorstellung
03. Mai 2010 - Allgemein Brennen und Löschen (auch mit Negativbeispielen)



Videoclips Vereinsaktivitäten

folgen



Videoclips Übungen

folgen



Unsere mitlerweile recht 'angestaubte' Bildergalerie ist noch hier zu finden.

Der Jahresbericht 2010 ist jetzt auch online zum Nachlesen verfügbar! Ist auf zwei Dateien (.pdf) aufgeteilt und links unter dem Menüpunkt 'Jahresberichte' zu finden oder direkt über nachfolgenden Link:


 Jahresbericht 2010 (1) (2,8 MB)   book.jpg
 Jahresbericht 2010 (2) (5,5 MB)   book.jpg

Feuerwehr Haag Kalender 2011

XML iCAL HTML (Newsfeed, Outlook, Thunderbird, Windows-Kalender uvvm., oder im Browser)

Oder als PDF-Download zum Ausdrucken und tapezieren

kalender2011.jpg





















(ohne Gewähr, SMS-Einladungen ersetzen Kalender NICHT)

86538_david.jpg
So Kameraden, es ist wieder soweit! Jeden Freitag ab 19:00 Uhr (ausgeschlossen Ferien) ist wieder

Dienstsport in der Realschul-Sporthalle

angesagt! Jeder ist ist willkommen - je mehr Leute erscheinen desto mehr Team-Sportarten können wir organisieren und sind natürlich offen für Vorschläge zur Programmgestaltung! Natürlich sind unsere Kollegen aus Winden und Allmannsau auch wieder herzlichst eingeladen sich zu beteiligen!


Also - Arsch hoch und antreten! ;))

die 'Unfallstelle'Am Samstag den 08.05.2010 hatten die Feuerwehr Haag in Oberbayern die Gelegenheit, im Werksgelände der Wackerchemie in Burghausen eine Gefahrgutschulung zu besuchen. Ein besonderes Highlight in diesem Jahr war die Zusammenarbeit während der Einsatzübung mit unserer Partnerwehr aus Haag am Hausruck (AT). Unterstützt wurden wir durch Mitglieder der Feuerwehren Gars am Inn und Winden. So haben wir die Einsatzstrategische Vorgehensweise unserer Oberösterreichischen Kollegen in der Praxis miterleben können und so einen nützlichen Wissens- und Erfahrungsaustausch auf beiden Seiten der Grenze bewirkt.

gemeinsame AbspracheDer Vormittag war geprägt vom Vortrag über die TUIS (Transport-Unfall-Informations- und Hilfeleistungssystem), den grundsätzlichen Abläufen eines typischen Gefahrgutunfalles mit Beispielen aus der Praxis sowie der Vorstellung des Wacker Konzerns. Im Anschluss daran hatten wir die Gelegenheit in Teamarbeit einen individuellen Präzedenzfall umfangreich auszuarbeiten und zu simulieren.

Nach der Mittagspause ging es dann unter der Einsatzleitung unserer Oberösterreichischen Kameraden in die Praxis eines typischen Gefahrgutunfalls. Auf dem werkseigenen Übungsgelände 'verunfallte' ein LKW, welcher verschiedene gefährliche Stoffe in Fässern geladen hatte, welche Leck geschlagen waren. Die umfangreiche Rauchentwicklung mit Explosionen und der auslaufenden Flüssigkeit konnten wir zusammen mit unseren Österreichischen Kollegen unter Kontrolle bringen.

Am Ende der Übung gab es ein umfangreiches Resümee der ansässigen Beobachter, welches für alle Beteiligten sehr lehrreich und fördernd für die Einsatzpraxis im Gefahrgutfall ausfiel.

OpferDekoplatz im Aufbau